liebesfilm.com

Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten (2004)

Historischer Film-, Liebesfilm und Literaturverfilmung-Film aus Amerika mit James Purefoy, Reese Witherspoon und Romola Garai.

Fakten
Originaltitel: Vanity Fair
Herstellungsland: Amerika (USA)
Drehjahr: 2004
Länge: 141 Min.
Kinostart: 31.03.2005 (weitere Kinostarts am 31.03.05 auf kinostarts.net)
Genre: Historischer Film-, Liebesfilm und Literaturverfilmung-Film
Jugendfreigabe: 6
  
Darsteller: James Purefoy, Reese Witherspoon und Romola Garai
Regie: Mira Nair
Drehbuch: Matthew Faulk, Mark Skeet und Julian Fellowes
Website: www.vanityfair-film.de
Filmposter 'Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten'
"Mit gewohnt strahlenden Augen und einem ebensolchen Lächeln macht Reese Witherspoon aus der eher harten Heldin eine für KinogängerInnen liebenswerte Symphatieträgerin." (FILMECHO/FILMWOCHE)
Handlung

Die früh verwaiste Becky Sharp sehnt sich schon als Kind nach einem glamourösen Leben. Tatsächlich gelingt es ihr mit Geist, Charme und Sex-Appeal die feine Gesellschaft Londons Anfang des 19. Jahrhunderts zu erobern. Doch der Preis dafür könnte zu hoch sein.

Über den Film

Seit dem 31.03.2005 können Sie sich den Film "Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten" im Kino ansehen. Der Film wurde im Original unter dem Titel "Vanity Fair" bekannt. Sie werden den Film sicher auch wahrheitsgetreu, geschichtsgerecht und geschichtsträchtig finden, wenn Sie auf das Genre 'Historischer Film, Liebesfilm und Literaturverfilmung' stehen. Als Hauptbesetzung wählte man Darsteller wie Reese Witherspoon, James Purefoy und Romola Garai. Das Drehbuch zu "Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten" stammt von Matthew Faulk, Mark Skeet und Julian Fellowes. Die Regie dieses 141-minütigen Films übernahm Mira Nair. Produziert wurde dieser Film 2004 in Amerika. Für Zuschauer ab 6 Jahren ist "Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten" freigegeben worden. Die Filmkritiker beurteilten den Film wie folgt: "Mit gewohnt strahlenden Augen und einem ebensolchen Lächeln macht Reese Witherspoon aus der eher harten Heldin eine für KinogängerInnen liebenswerte Symphatieträgerin." (FILMECHO/FILMWOCHE). Wenn Sie mehr über den Film erfahren wollen, schauen Sie hier nach: www.vanityfair-film.de.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten".

DVD, Blue-Ray & Video

"Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeiten" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Liebesfilme gefallen: