liebesfilm.com

Liebesfilme 1957

Liebesfilme aus dem Jahr 1957 in der Liebesfilme Chronik auf liebesfilm.com.



Bab al-hadid - Kairo Hauptbahnhof

1957, Ägypten, mit Farid Shawqi, Hind Rostom und Youssef Chahine.
Eine Dreiecksgeschichte um einen Gepäckträger, einen Zeitungsverkäufer und eine Getränkeverkäuferin, in die sich die beiden Männer verlieben. Noch entscheidender aber ist die Milieuzeichnung: Der Schauplatz des Hauptbahnhofs bietet Chahine die Gelegenheit, die hier...

Blaue Jungs

1957, Deutschland, mit Claus Biederstaedt, Hans Stüwe und Karlheinz Böhm.
Südseezauber mit Liebesromanze unter tanzenden Eingeborenen vor dem Hintergrund des Seekriegs im Pazifik 1945.

Das Schloss in Tirol

1957, Deutschland, mit Erika Remberg, Gustav Knuth und Karlheinz Böhm.
In einer der schönsten und malerischsten Gegenden von Tirol liegt das alte Schloss. Die gräflichen Besitzer sind verstorben und viele, ja sehr viele Schulden sind geblieben. Eigentlich müsste das Anwesen unter den Hammer kommen. Wenn nicht die reizende kleine Komtess...

Ein Stück vom Himmel

1957, Amerika, mit Georg Thomalla, Margit Saad und Toni Sailer.
So richtig erfreut ist Student Peter zunächst nicht, als er erfährt, dass sein Freund Willi eine Kontaktanzeige für ihn aufgegeben hat. Das ändert sich allerdings, als sich die bildschöne Christine von Pröhl auf die Annonce meldet. Die beiden verstehen sich glänzend, nur...

Endstation Liebe

1957, Deutschland, mit Barbara Frey, Horst Buchholz und Karin Hardt.
Der junge Fabrikarbeiter und Betriebs-Aufreißer Mecky wettet mit seinen Kumpels, dass er Christa, die Neue in der Fabrik, übers Wochenende "schaffen" wird. Mit einem fulminanten Auftritt bei ihrer Familie als Musterexemplar eines potentiellen Schwiegersohns gelingt es...

Immer wenn der Tag beginnt

1957, Deutschland, mit Christian Wolff, Hans Söhnker und Ruth Leuwerik.

Kuchizuke - Der Kuss

1957, Japan, mit Aiko Mimasu, Hiroshi Kawaguchi und Hitomi Nozoe.

Rivalen

1957, Amerika, mit Frank Sinatra, Natalie Wood und Tony Curtis.

Weiße Nächte

1957, Frankreich/Italien, mit Jean Marais, Marcello Mastroianni und Maria Schell.
Sehnsucht und Enttäuschung einer jungen Frau, die auf den unbekannten und unerreichbar fernen Geliebten wartet und dabei den treuen Beschützer und Hüter ihrer Träume in nächster Nähe übersieht.